Maßband - Training

Jedes Training erfordert Zeit und Geduld, so auch das Maßband-Training. Ein Trainingserfolg stellt sich nicht von heute auf morgen ein. Mach daher aus jedem angeführten Schritt eine Trainingseinheit mit einigen Wiederholungen am Stück. Jede Einheit trainierst du ca. 2 – 3 Mal täglich über 3 – 5 Tage, bzw. so lange, bis dein Hund sich wohl fühlt damit. Gib deinem Hund und dir genug Zeit. Genießt das Arbeiten zusammen, denn jedes positive Training fördert eure Bindung und steigert das Vertrauen! Wenn du mit einem Marker (Clicker, Markerwort) trainierst, so kann das natürlich auch hier eingebaut werden. Viel Spaß!

Für den Schnauzenumfang

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 1 Mache das Maßband für deinen Hund interessant

Für das Maßband-Training nimmst du das Maßband 3 bis 5 Mal in die Hand, so dass dein Hund es sieht, es aber nicht bekommt. Unterstützen kannst du das, indem du deinen Hund mit deiner Stimme neugierig machst, z. B. "Oooooh, schau mal, was haben wir denn da Tolles…" Deine Stimmlage ist dein Instrument, eine hohe, liebe Stimme ist extrem interessant für Hunde. Dann legst du das Maßband wieder an den gleichen Platz zurück. Das soll nicht länger als 1 Minute dauern.
Dein Hund ist gar nicht neugierig auf das Maßband? Lege ein Lieblingsspielzeug, oder Lieblingsleckerli neben das Maßband.

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 2 Der erste Kontakt mit dem Maßband, Leckerlis bereit halten

Wenn dein Hund schon total neugierig auf das Maßband ist, begib dich auf die Höhe der Hundeschnauze. Zeig ihm das Maßband und lass ihn daran schnüffeln. Wenn er schnüffelt, lobe deinen Hund verbal und belohne ihn danach mit einem Leckerli. Dann laß ihn wieder am Maßband schnüffeln undwiederhole den kompletten Vorgang. Leg dann das Maßband wieder zurück an den gleichen Platz. Erhöhe die Dauer des Schnüffelns im Laufe der Tage. Jetzt seid ihr schon weit im Maßband-Training.

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 3 Das Maßband kurz an die Schnauze legen, Leckerlis bereit halten

Wenn dein Hund bereits gerne am Maßband schnüffelt, steigere die Übung und mach ihm das Maßband-Training noch schmackhafter. Lege ihm das Maßband kurz (nicht länger als 1 Sekunde) auf die Nase. Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Beobachte wie dein Hund darauf reagiert. Wenn es ihm soweit egal ist, mach mit dieser Übung weiter und erhöhe langsam die Zeit. Das Maßband soll auch mal länger auf der Nase liegen. Wenn es deinem Hund noch unheimlich ist, darf er zwischenzeitlich auch mal wieder nur am Maßband schnüffeln (Schritt 2). Versuche dies aber langsam abzubauen. Den Hund immer loben und belohnen, diesen Schritt wieder einige Tage trainieren. Erhöhe die Dauer, sodass das Maßband einige Sekunden an der Schnauze verweilen darf.

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 4 Das Maßband über den Nasenrücken hängen, Leckerlis bereit halten

Wenn deinem Hund das Maßband an der Nase nicht mehr stört, steigere die Übung. Hänge das Maßband kurz (nicht länger als 1 Sekunde) über den Nasenrücken deines Hundes. Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Erhöhe die Dauer jeden Tag etwas, sodass das Maßband einige Sekunden am Nasenrücken verweilen darf. Ihr seid jetzt schon Maßband-Training Profis.

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 5 Eine Maßband-Schlaufe andeuten, Leckerlis bereit halten

Wenn deinem Hund das Maßband an der Nase nicht mehr stört, steigere die Übung . Hänge das Maßband kurz (nicht länger als 1 Sekunde) über den Nasenrücken deines Hundes. Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Erhöhe die Dauer jeden Tag etwas, sodass das Maßband einige Sekunden am Nasenrücken verweilen darf.

Maßband-Training Hund mit Maßband

Schritt 6 Den Schnauzenumfang messen

Gratulation, ihr habt das Maßbands-Training bis jetzt super gemeistert, denn die gesteigerte Form von Schritt 5 ist im Prinzip schon die Messung des Schnauzenumfangs. Dafür kannst du zurück zur Messanleitung gehen.

Für die Schnauzenlänge

Richtig messen Länge grosser Hund

Schritt 7 für Langschnauzen:
Das Maßband über die ganze Länge des Nasenrückens legen, Leckerlis bereit halten

Dein Hund findet das Maßband-Training jetzt schon richtig toll, weil immer wenn es zum Einsatz kommt, gibt es leckere Belohnungen. Lege deinem Hund das Maßband kurz über die Länge des Nasenrückens (nicht länger als 1 Sekunde). Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Erhöhe die Dauer jeden Tag etwas, sodass das Maßband einige Sekunden am Nasenrücken verweilen darf.
Möglicherweise ist das deinem Hund unangenehm ist, da du dich über ihn und seinen Kopf beugst. Wenn das der Fall ist, nimm dir dafür wieder genug Zeit. Fang erst mal damit an, deinem Hund nur deine Hände/Finger über die Schnauze/den Kopf zu halten (nicht länger als 1 Sekunde). Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Nach einigen Tagen nimmst du das Maßband dazu. Wenn dein Hund damit bereits vertraut ist, lege das Maßband kurz am Nasenrücken ab. Nicht vergessen immer anfangs sehr kurz, 1 Sekunde reicht und immer loben und mit Leckerlis bestätigen.

Wenn das klappt, Gratulation! Die gesteigerte Form von Schritt 7 ist im Prinzip schon die Messung der Schnauzenlänge, dafür kannst du zurück zur Messanleitung gehen.

Richtig messen Länge Kurzschnauze

Schritt 7 für Kurzschnauzen, Unterbiss, Überbiss:
Das Maßband seitlich an der Lefze anlegen, Leckerlis bereit halten

Dein Hund findet das Maßband-Training jetzt schon richtig toll, weil immer wenn es zum Einsatz kommt, gibt es leckere Belohnungen. Lege deinem Hund das Maßband kurz seitlich an die Lefze bis zum äußersten Punkt der Lippen bzw. Nasenspitze (nicht länger als 1 Sekunde). Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Erhöhe die Dauer jeden Tag etwas, sodass das Maßband einige Sekunden seitlich an der Lefze verweilen darf. Tipp: Trainiere immer an derselben Lefze, entweder rechts oder links, nicht abwechselnd!
Möglicherweise ist das deinem Hund unangenehm, dann nimm dir dafür genug Zeit. Beginne erstmal damit, deinem Hund nur deine Hände/Finger an die Lefze zu legen (nicht länger als 1 Sekunde). Lobe deinen Hund verbal und belohne ihn mit einem Leckerli. Nach einigen Tagen nimmst du das Maßband dazu. Wenn dein Hund damit bereits vertraut ist, lege das Maßband kurz an die Lefze. Nicht vergessen immer anfangs sehr kurz, 1 Sekunde reicht und immer loben und mit Leckerlis bestätigen!

Wenn das klappt, Gratulation! Die gesteigerte Form von Schritt 7 ist im Prinzip schon die Messung der Schnauzenlänge, dafür kannst du zurück zur Messanleitung gehen.

Zum Verschenken, um einem verantwortungsvollen Hundebesitzer Freude zu machen!