Welcher Maulkorb Verena Lanner

Welcher Maulkorb ist der richtige?

Die Auswahl an Maulkörben am Markt ist sehr groß. Die richtige Wahl ist aber ausschlaggebend, ob sich dein Hund rasch und leicht an den Maulkorb gewöhnt. Oder ob dein Hund den Maulkorb nicht akzeptiert und dieses Vorhaben eher zur Qual für euch wird. Wichtig ist die richtige Größe und Passform. Der Preis sollte hier eine untergeordnete Rolle spielen, da ein Maulkorb in der Regel eine einmalige Anschaffung ist. Doch welcher Maulkorb ist jetzt der richtige? Wichtig ist erstmal zu wissen, was es überhaupt gibt. Wir stellen euch die verschiedenen Maulkorbtypen vor.

Die Maulschlaufe

Eine Maulschlaufe ist kein Maulkorb! Sie verhindert das Beißen nicht. Der Hund kann das Maul damit nicht öffnen. So kann der Hund damit auch nicht Hecheln und Trinken. Das ist tierschutzrelevant und kann schell gefährlich werden und zu Überhitzung des Hundes führen. Die Frage welcher Maulkorb stellt sich hier also gar nicht.

Der Plastikmaulkorb

Beim Plastikmaulkorb gibt es viele Modelle. Hier sollte speziell auf eine hochwertige Verarbeitung geachtet werden. Bei weniger hochwertigen Modellen kommt es bei Kälte, oder zu viel Krafteinwirkung schnell zu Bruch. Eine Leckerligabe gestaltet sich bei einigen Modellen als schwierig. Die Vorteile von Plastikmaulkörben liegen jedoch auf der Hand: das meist leichte Gewicht und die einfache Reinigung.

Der Drahtmaulkorb

Die Drahtmaulkörbe oder Metallmaulkörbe wirken durch ihr Aussehen furchterregend auf viele Menschen. Meist sind sie schwer und werden im Winter eiskalt. Ein Pluspunkt ist jedoch die hohe Stabilität der Drahtmaulkörbe, die ein Beißen zuverlässig verhindern. Dieser ist aber auch gleichzeitig ein Minuspunkt, denn dadurch steigt auch die Gefahr von anderen Verletzungen, wie Blutergüssen. Die Leckerligabe ist bei diesen Maulkörben im Normalfall problemlos möglich.

Der Ledermaulkorb

Hundemaulkörbe aus Leder sind leicht und haben, zumindest anfangs, einen guten Tragekomfort. Viele Hunde stört jedoch der Ledergeruch bzw. der Geruch der Gerbstoffe. Es ist auch fast unmöglich einen Ledermaulkorb hygienisch zu halten. Mit der Zeit verliert er die Form, wird steif, brüchig und dadurch für den Hund unangenehm.

Der BioThane® Maulkorb

Das Material BioThane® ist leicht, schimmelresistent, robust und einfach zu reinigen. BUMAS ist der erste Hersteller, der Maulkörbe aus diesem Material nach Maß herstellt. Um die Angst, die ein Maulkorb mit sich bringt zu mindern, gibt es BUMAS in bunten und fröhlichen Farbkombinationen. Das Material bietet einen hohen Tragekomfort für den Hund. Die Leckerligabe, sowie das Einstreichen mit Leberwurst zur Gewöhnung sind kein Problem.

Zu guter Letzt möchte ich nochmals auf die richtige und positive Gewöhnung des Maulkorbes hinweisen. Der Maulkorb und das richtige Maulkorbtraining ist der Schlüssel zum Erfolg. Es spricht nichts dagegen seinen Hund bereits im Welpenalter langsam an einen Maulkorb heranzuführen. Findet dies statt, ist das Tragen eines Maulkorbes keine große Sache für den erwachsenen Hund. Das Tragen eines gut passenden Maulkorbs ist eher vergleichbar mit dem Tragen einer Brille bei uns Menschen.

 

Verena Lanner
Dipl. Tierpsychologin